Der letzte Flug.

4.10.2022

Die Sendetermine im Überblick

Der Film (90min)

arte: 6. Oktober 2022, 22.20 Uhr
Das Erste: 17. Oktober 2022, 23.35 Uhr

Die Serie (5 Teile)

ARD-Mediathek: ab 8. Oktober 2022

Bei den Vorbereitungen für die Sonderstellung „EnnsBrücke 1945“ des Museumvereines Lauriacum machte Wolfgang Neuwirth, einer der drei Kuratoren, auf ein bislang unbekanntes wichtiges Detail zur Geschichte des Kriegsendes in Enns aufmerksam:

Die Lufthansa Bezirksleitung Südost verlegte man Anfang April 1945 vor den anrückenden sowjetischen Truppen von Wien-Aspern nach Enns. Von hier aus führte man in der Folge noch Linienflüge nach Zagreb und über Prag nach Berlin durch. Der letzte Linienflug der Lufthansa fand am 19./20. April 1945 statt. Nach dem Start vom Flugfeld Enns-Enghagen und einer Zwischenlandung in Prag landete die Ju 52 am frühen Morgen in Berlin-Tempelhof. Der Rückflug erfolgte am Abend des 20. April, endete jedoch südlich von Berlin in einer Katastrophe. An Bord der Maschine befanden sich 18 Personen, von denen aber nur einer überlebte. Unter den Toten war auch der bekannte Filmressigeur Hans Steinhoff.

Ein deutsches Filmteam erstellte im Auftrag der RBB (Rundfunkanstalt Berlin-Brandenburg) eine Dokumentation über dieses Ereignis. Filmaufnahmen fanden mit Unterstützung durch die Stadtgemeinde Enns und den Museumverein Lauriacum im März 2022 in Enghagen und im Museum Lauriacum statt.